Back to Top

Home

Kreismeisterschaften Bogen Halle (25.11.2018)

Auch in diesem Jahr ist der Sportschützenverein Unteröwisheim 1953 eV Ausrichter dieser Veranstaltung, die am Samstag, den 01.12.2018 sowie Sonntag, den 02.12.2018 in der Sporthalle  Unteröwisheim  ausgetragen wird. Mit 18 Teilnehmern wird auch  der Sportschützenverein Unteröwisheim bei diesen Meisterschaften stark vertreten sein. Qualifiziert haben sich 

Gruppe 1: Samstag 01.12.2018

Christian Hufeld, Sonja Hufeld, Nina Weise, Julia Weise, Pascal Schmitt

Gruppe 2: Sonntag 02.12.2018 

Fabian Böß, Josefine Riffel

Gruppe 3: Sonntag 02.12.2018. 

Jakob Hähnle, Silas Böß, Finn Ries, Matyas Kalik, Zoe Trautwein, Sinja Ries, Alina Böß, Samuel Trautwein, Lukas Völkl, Oskar Mack, Jakob Herzog

Die Wettkampfzeiten sind am Samstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr  und am Sonntag die Gruppe 1 von 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr und  Gruppe 2 von 15:00  Uhr bis 18:00 Uhr.  Auf diesem Wege möchten wir die interessierte Bevölkerung recht herzlich einladen. Für Speisen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt. An beiden Tagen werden wir auch Kuchen anbieten.

Deutsche Meisterschaften BDS Standardprogramm (04.11.2018)

Auch bei diesen Deutschen Meisterschaften, die in Philippsburg ausgetragen wurden, bestachen die Teilnehmer des Unteröwisheimer Sportschützenvereins durch starke Leistungen. Der Bund Deutscher Sportschützen kurz BDS genannt, ist der größte Sportschützenverband für erlaubnispflichtige Waffen in der Bundesrepublik Deutschland und der zweitgrößte Schießsportverband unseres Landes überhaupt. Das Sporthandbuch "Kurz- und Langwaffen" ist das älteste und umfangreichste Regelwerk des BDS-Sportprogramms. Umgangssprachlich heiß es daher auch "Standardprogramm". Es ist klassischer Schießsport mit Kurz- und Langwaffen, einschließlich der Wurfscheibendisziplinen und dem Schießen auf sehr weite Entfernungen (Long Range). Allein bei der Deutschen Meisterschaft Kurz-/Langwaffen in Philippsburg treten jedes Jahr weit über 10.000 Starter an - damit gehört diese Veranstaltung, nach dem Deutschen Turnfest, zu den größten Breitensportwettkämpfen in Deutschland. So konnte sich Carsten Peisser in der Disziplin 50m Fertigkeit - SG SL KW offene Visierung als Deutscher Meister durchsetzen und in der Disziplin MD Büchse - SG SL KW offene Visierung den 3. Platz erreichen. In nichts nach stand ihm hier Lars Richter. Dieser konnte sich in der  Disziplin 50 m Symbolscheibe Sportgewehr Selbstlader Kleinkaliber ebenfalls die Deutsche Meisterschaft sichern sowie in der Disziplin 50 m Präzision Sportgewehr  Selbstlader Kleinkaliber  einen hervorragenden 3. Platz erreichen. Einen 3.  Platz erkämpfte sich auch Steffen Ebert in der Disziplin MD Büchse - SG SL KW offenes Visier. Weitere gute Platzierungen außerhalb der Podiumsplätze erreichten Josef Stather, Philipp Heinrich, Klaus Bodenseh, Andreas Hufeld, Manfred Huber, Alexander Tögel und Rolf Kilian.Auf diesem Wege herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmer und weiterhin „Gut Schuss“.

Badisches Schützenfest (18.10.2018)

Das diesjährige Badische Schützenfest findet in der Zeit vom  Samstag, den 27.Oktober 2018 bis Sonntag, den 28. Oktober 2018 auf dem Gelände des Schützenvereins Unteröwisheim statt. In unserem beheizten Stadel bieten wir unseren Gästen Leckerbissen aus der Badischen Küche, hausgemachte Kuchen und vieles mehr. Beginnen wird das Fest am Samstag um 18:45 Uhr mit einem großen Böllertreffen. Lassen Sie sich dieses Spektakel nicht entgehen. Im Anschluss an das Böllertreffen findet die offizielle Festeröffnung mit Fassanstich und Stimmungsmusik statt. Weiter geht es dann am Sonntag ab 11:00 Uhr. Hier laden wir zum Frühschoppen mit anschließendem Mittagstisch ein.  Ab 14:00 Uhr findet dann unser Kinderbogenturnier statt. Außerdem bieten wir allen Gästen an, am Sonntag bei einem 3D-Blasrohrturnier in den Klassen Ersttäter und Profis teilzunehmen. Wir würden uns freuen, zahlreiche Besucher zu unserem Badischen Schützenfest begrüßen zu können.

13. Starkbierfest Kraichtal (28.02.2018)

Auch dieses Jahr veranstaltet der Sportschützenverein Unteröwisheim 1953 eV in der Zeit von Freitag, den 16. März 2018 bis Montag, den 19. März 2018 das traditionelle Starkbierfest in Kraichtal. Gefeiert wird mit Live-Musik, Bayerischen Schmankerln sowie dem Original Münchner „Salvator“ im beheizten Stadel auf dem Areal des Sportschützenvereins in Unteröwisheim. Das Fest beginnt am Freitag ab 20:00 Uhr mit der legendären Starkbierparty. Wieder einmal mehr konnte hier mit der Band „Handmade“ eine der angesagtesten Cover-Bands aus der Region verpflichtet werden. Authentisch - kompromisslos - live! Für diese drei Begriffe steht die siebenköpfige Formation "Handmade". Ein Name, ein Versprechen. Zelebriert werden die Rockklassiker der letzten Jahrzehnte, alles live und ohne doppelten Boden. Songs von Bon Jovi, Deep Purple, Gary Moore, AC/DC, Toto, Brian Adams, Joe Cocker, Golden Earing, Queen, Mother's Finest, Melissa Etheridge, 4 Non Blondes und viele andere mehr zählen zum Repertoire von Handmade. Dazu auch wiederentdeckte Songs, die einst große Hits waren, aber dennoch nicht zum Standartprogramm der meisten Cover-Bands gehören.

Weiter geht es dann am Samstag ab 19:00 Uhr mit zünftiger Live-Musik. Aufspielen werden hier die als Stimmungsgarant geltenden „Original Eschbachtaler Musikanten“. Am Sonntag wird ab 11:00 Uhr zum Frühschoppen eingeladen mit anschließendem Mittagstisch. Am Montag wird dann ab 19:00 Uhr zur Abschlussparty geladen. Der Sportschützenverein Unteröwisheim 1953 e.V. würde sich freuen, wiederum zahlreiche Besucher aus Nah und Fern zu diesem 13. Starkbierfest in Kraichtal begrüßen zu können. Im Münchner Osten wird auf dem Nockherberg das traditionelle Starkbierfest dieses Jahr bereits zum 69. Male nach dem zweiten Weltkrieg veranstaltet. Hiermit wird die „fünfte Jahreszeit“ eingeläutet und der weltberühmte „Salvator“ kommt zum Ausschank. Diese Tradition ist auf die Paulaner Klosterbrüder zurückzuführen, die während der strengen Fastenzeit ein besonders nahrhaftes, körperstärkendes Bier brauten. Zu einer Berühmtheit in der bayerischen Braugeschichte wurde Bruder Barnabas Still, der von 1773 an Braumeister der Paulaner war. Nach seiner Grundrezeptur wird bis heute der „Salvator“ gebraut. Der „Salvator“ gilt als Urvater aller Starkbiere. Überzeugen Sie sich selbst einmal von der „Nahrhaftigkeit“ dieses Bieres.